top of page

Hotspotkonzeption für die bayerischen Voralpenflüsse (2017)

Auftraggeber: WWF Deutschland

Suske consulting erarbeitete im Zuge dieses Projektes langfristige naturschutzfachliche Ziele und Umsetzungsstrategien für die Flüsse Lech, Ammer, Isar, Loisach. Der Rahmen hierfür war das große Hotspotprojekt „Alpenflusslandschaften – Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze“, das sich für die Entwicklung und den Erhalt dieser Flüsse eingesetzt hat. Die Erfassung von Status quo, Konflikten und Potentialen basierte auf Recherchen, Interviews und Workshops mit den relevanten Akteuren. Über die aktuellen Prioritäten und langfristigen Ziele an Lech, Ammer, Isar und Loisach wurde in einem guten Kommunikationsrahmen mit Betroffenen und lokalen und regionalen ExpertInnen Klarheit geschaffen. Darauf aufbauend, wurden im Einklang mit verschiedenen Interessensgruppen konkrete Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet, die durch die breite Einbindung aller relevanten Gruppen reale Chancen auf Verwirklichung hatten. Im Rahmen einer großen Dialogveranstaltung im Herbst 2016 wurde eine Partizipationsmöglichkeit für das Fachpublikum und die interessierte Öffentlichkeit gestaltet. Die Ergebnisse und Projektideen wurden inklusive Umsetzungsvorschläge in einem Bericht sowie einem Folder zusammengetragen und weitervermittelt.




Comments


bottom of page