top of page

Evaluierung der ÖPUL-Maßnahme "Silageverzicht" (2020)

Auftraggeber: Land Salzburg, Land Tirol, Land Steiermark, Land Vorarlberg

Anhand von 18 Testbetrieben aus Salzburg, Tirol und der Steiermark wurde untersucht, wie sich unterschiedliche Bewirtschaftungsmethoden insbesondere hinsichtlich Nutzungshäufigkeit sowie Schnittzeitpunkt auf Grünland-Lebensräume und die Biodiversität auswirken. Zudem wurde die Diversität der Vegetationshöhe und -struktur sowie die Individuendichte und Biomasse von Heuschrecken, Wanzen sowie Zikaden erfasst, um die Wirkung der Bewirtschaftung auf die Biodiversität zu bewerten.




Comentarios


bottom of page