• Naturschutz
  • Ländliche Entwicklung
  • Kommunikation

Biodiversitätszeitung

WIR TUN WAS! – 2. Ausgabe erschienen

Haben Sie gewusst, dass Österreich Europameister in Bodenversiegelung ist? Über das letzte Jahrzehnt betrachtet werden in Österreich täglich ca. 15 Boden verbaut. Und das wirkt sich auch auf die Biodiversität und das Klima aus. In der neuen Ausgabe der WIR TUN WAS haben wir mit einem Experten über das Dilemma der Bodenversiegelung gesprochen und uns angeschaut, wie die Vorarlberger Gemeinde Göfis trotz massivem Bevölkerungszuwachs der Bodenversiegelung standhält. 

Mit 32.400 Hektar Waldfläche ist Franz Mayr-Melnhof-Saurau Österreichs größter Privatwaldbesitzer. Er spricht darüber, wie ein ausgewogenes Miteinander zwischen Natur, Mensch und Wirtschaftlichkeit in Zeiten des Klimawandels und der Biodiversitätskrise erfolgen kann. 

Hühnerfans aufgepasst! Wir haben mit Maria Schmidt eine Podcastfolge zu ihrer solidarischen Hühnerwirtschaft aufgenommen. Sie erzählt über Secondhand-Hennen auf ihrem Hof, wie sie Hühnerkot zu Dünger macht und geht der Frage nach, ob Hühner trauern können. 

Es erwarten dich noch viele andere spannende Geschichten rund um das Thema Biodiversität. 

WIRTUNWAS gibt es auch für unterwegs.  Zu jeder Ausgabe gibt es eine Podcastfolge. Hier erfahren Sie spannende Hintergrundinformationen zu unseren Geschichten, können Interviews nachhören und lernen interessante Details zu Fauna und Flora kennen.  In unseren Schwerpunktfolgen widmen wir uns einem bestimmten Thema etwas gründlicher. Hier tauchen wir gemeinsam mit unseren Expert:innen in eine unbekannte Welt ein, diskutieren mit ihnen über aktuelle Themen oder begleiten sie bei der Umsetzung biodiversitätsfördernder Maßnahmen.

WIRTUNWAS kann kostenlos unter www.wirtunwas.net abonniert sowie online gelesen werden. 

Zurück zur Übersicht