• Naturschutz
  • Ländliche Entwicklung
  • Kommunikation

Siebte Ausgabe Natur im Wort

Während es in der Steiermark zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch rund 2.000 Apfelsorten gab, änderte sich das ab Mitte des 20. Jahrhunderts aus wirtschaftlichen Gründen drastisch: Viele Obstbäume wurden gefällt, die Landschaft änderte von heute auf morgen ihr Gesicht. Damit verschwanden unwiderruflich Sorten, Typen und Klone. Erfreulicherweise ist aber seit den letzten 30 Jahren eine Trendwende zu erkennen. Alte Sorten werden wieder zunehmend beliebt und angepflanzt. Gerade in der Steiermark passiert rund um Obstbaumpflanzungen und Sortenerhaltung außergewöhnlich viel, weshalb auch die siebte Ausgabe der steirischen Naturschutzzeitung ihren Schwerpunkt auf Schafsnase, Maschanzker & Co setzt.

Diesjährige und laufende Naturschutz-Initiativen in der Steiermark bieten spannende Geschichten von Verbindungen von Menschen zur Natur und erlauben interessante Perspektivenwechsel. Aber lesen Sie selbst, beispielsweise von Ringen, die Geschichten erzählen, oder von einem Landwirt, der zum Heuschreckenexperte wurde, etc.

Die Zeitung richtet sich an die breite Bevölkerung, erklärt in lebendiger Sprache Naturschutzzusammenhänge und zeigt auf, wie vielfältig die Aktivitäten rund um die Natur in der Steiermark sind. Sie soll dazu motivieren, auch selbst Teil dieser großen, engagierten Gemeinschaft an Naturschützern zu werden.

Suske Consulting ist für die redaktionelle Bearbeitung der Quartalszeitung „Natur im Wort" der Naturschutzabteilung des Landes Steiermark verantwortlich. Die Zeitung erscheint in einer Auflage von 15.000 Stück und ist kostenlos an verschiedenen Stellen in der Steiermark erhältlich. Digitale Ausgaben sind auf der Projektseite und auf der Mediensite des Landes abrufbar.

Zurück zur Übersicht