• Naturschutz
  • Ländliche Entwicklung
  • Kommunikation

Ein roter Teppich für das Braunkehlchen

In Salzburg arbeiten wir gemeinsam mit Bauern an einer Kampagne für das selten gewordene Braunkehlchen. Dabei geht es vor allem um kleine, wichtige Entscheidungen auf der Wiese, die dem Braunkehlchen schon helfen würden. Es braucht vor allem Sitzwarten auf nicht genutzten Randstreifen der Wiese - das können Zaunpfosten sein oder einfache Holzstempen, die in die Wiese geschlagen werden.

In der Kampagne werden die Bauern und Bäuerinnen in Flurbegehungen und gemeinsamen Treffen über die Lebensweise des Braunkehlchens informiert. Schulkinder werden im Jänner 2017 auf die Rückkehr des Braunkehlchens aus dem Winterquartier im Frühjahr vorbereitet und im März/April 2017 soll dem Braunkehlchen der „rote Teppich“ ausgebreitet werden.

 Die Kampagne ist Teil eines umfassenden Projektes für fünf verschiedene Arten in Salzburg, für die die Abteilung Naturschutz besonderen Handlungsbedarf sieht.

(c) Bild:  Vitaly Ilyasov/shutterstock

 

Download: Infoblatt über das Braunkehlchen für Bäuerinnen und Bauern.

 

Zurück zur Übersicht

Andere haben sich auch angesehen:

SIE BRAUCHEN WISSEN, ERFAHRUNG UND KREATIVITÄT?

Suchen Sie nicht lange!

Kommen Sie zu uns – wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Aufgaben und Ideen.