• Naturschutz
  • Ländliche Entwicklung
  • Kommunikation

Die BOKU Exkursion führte heuer nach Bulgarien

In der 2. Maiwoche erkundeten 20 Studierende der Universität für Bodenkultur unter der Leitung von Wolfgang Suske und der Begleitung durch MitarbeiterInnen des WWF Bulgariens die eindrucksvolle Berg- und Flusslandschaft Bulgariens.

Die erste Hälfte der 1-wöchigen Exkursion führte in das nordwestliche Balkangebirge, einer Region, in der (nicht nur) die touristische Infrastruktur mäßig entwickelt, teilweise kaum vorhanden ist. Wir führten vor Ort Gespräche mit vielen Menschen, die sich trotz ärmlicher Verhältnisse aus unterschiedlichen Gründen für die Erhaltung der Biodiversität einsetzen. Wir machten uns unter anderem mit einem professionellen Wildtierfotografen auf die Suche nach Wolfsspuren und erfuhren von Oyla, der Leiterin des Vrachanski Balkan Nature Parcs, warum ihr die Erhaltung alter, regionaler Obstsorten ein großes Anliegen ist. Besonders beeindruckt hat uns Maya, die sich nach einem Fabriksbrand ein neues Standbein mit einer nachhaltigen Marmeladeproduktion erfolgreich aufgebaut hat.

Die Flusslandschaft der Donau nahe der Stadt Belene bat uns in der zweiten Hälfte der Exkursion ein imposantes Kontrastprogramm. Seit Jahren wird dort an einem Kooperationsprojekt mit den Fischern gearbeitet, um aktuelle illegale Nutzungen des Störs zu beenden. Wir diskutierten mit einem lokalen Fischermann, einem Vertreter der NAFA (National Agency for Fisheries and Aquaculture) und mehreren Naturschutzexperten über die Schwierigkeiten und Herausforderungen zur Erhaltung und Förderung der Störpopulation. In den Feuchtgebieten der Insel Persin, auf der sich aktuell ein Gefängnis befindet und dadurch der Zutritt limitiert und streng kontrolliert wird, waren wir von einer vielfältigen Vogelwelt begeistert.

Die Studierenden der BOKU lernten in dieser Zeit, wie sie schnell und effektiv die Stärken und Schwächen einer Region erkennen und daraus konkrete Maßnahmen ableiten sowie empfehlen können.

 

Zurück zur Übersicht

Andere haben sich auch angesehen:

SIE BRAUCHEN WISSEN, ERFAHRUNG UND KREATIVITÄT?

Suchen Sie nicht lange!

Kommen Sie zu uns – wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Aufgaben und Ideen.